Bülent Kacan
 
Foto Webseite.jpg

Unendliche Zielvorstellung

Durch unvorhergesehene Abweichungen bist du deinem Ziel nun endlich doch  nähergekommen. Tatsächlich durchläufst du, taumelnd vor Glück, ja, geradezu traumtänzerisch - das Ziel ist nicht mehr weit entfernt, es ist zum Greifen nahe - die Zielgerade. Kaum aber hast du dein Ziel erreicht, da brichst du in Tränen aus und es sind nicht, wie man meinen könnte, die Glückstränen des Erfolgreichen. Es sind die Tränen deiner Erkenntnis über einen jederzeit bevorstehenden Aufbruch hin zu neuen Zielen, kaum, dass du angekommen bist. Und du wirst zwangsläufig aufbrechen müssen und  du wirst gezwungenermaßen wissen, dass dich nach jedem weiteren erfolgreichen Zieleinlauf das letzte anzunehmende Ziel in ferner Zukunft  erwartet, es ist dies die endgültige Ankunft, der du weder ausweichen noch entkommen kannst. Das berstende Gebälk deines Lebensweges hinter dir, es kündet von deinen unzähligen Auf- und Abbrüchen, die unendliche Stille vor dir weist dir den Weg.

Bülent Kacan